ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Theodor Weißenborn

Amputatio Capitis und Cerebroexstirpation - ein neuer Aspekt der Neurochirurgie oder die Amputation des Kopfes als Endlösung der Psychotikerfrage


Regie: Heiner Schmidt

Während das Jahr 1984 näherrückt, müssen wir uns fragen, ob es nicht den einen oder anderen Zug in Orwells Schreckensvision noch nachzutragen gilt. Dieses Hörspiel - der Vortrag eines amerikanischen Professors auf einem internationalen Kongreß für Psychiatrie im Jahre 1984 - ist ein solcher Nachtrag: Satire auf die Zustände in unserer klinischen Psychiatrie, wo schon eine geringfügige Übertreibung genügt, um das Bild der Wirklichkeit als apokalyptische Vision zurückzuspiegeln. - Professor Jackson, ein typischer Vertreter jener Halbgötter in Weiß, bei denen technische Fragen längst höher rangieren als Ansprüche der Menschlichkeit, beruft sich für seine brillante Erfindung zur "Endlösung der Psychotikerfrage" auf jenen berühmten Kollegen aus dem 18.Jahrhundert, Dr.Guillotin, der seinerzeit schon so viel zur allgemeinen Staatshygiene beigetragen hat.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Charles RegnierProfessor Jackson
Gerd ChliebienskyKommentator
Karlheinz WindhorstPräsident
Hannelore BeekmannAnsagerin


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1977


Erstsendung: 10.06.1977 | 43'40


Darstellung: