ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Zeitreserve Sibirien


Viktoria Balon

Akademgorodok - Eine sibirische Utopie


Regie: Wolfgang Rindfleisch

Ende der 50er Jahre ließ Nikita Chruschtschow in der Nähe von Nowosibirsk eine Stadt der Wissenschaftler errichten. Die Abrechnung mit dem Stalinkult und das einsetzende Tauwetter veranlasste junge Wissenschaftler und Träumer, aber auch renommierte sowjetische Akademiemitglieder, in die Taiga zu ziehen. Akademgorodok wurde in den 60er Jahren zum Symbol für den sowjetischen Aufbruch: Im fernen Sibirien wurden ideale Bedingungen für nicht reglementiertes Forschen am Schnittpunkt verschiedener Wissenschaften erprobt. Der Traum von persönlicher Freiheit und Selbstverwirklichung schien nirgendwo so real wie in dieser jungen Stadt.

Viktoria Balon, geboren 1961 in Nowosibirsk, studierte in Moskau und Freiburg Journalistik, Ethnologie und Germanistik; sie lebt in Freiburg.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Philipp Schepmann1. Sprecher
Marianne Rogée1. Übersetzerin (Prittwitz)
Claudia Mischke2. Übersetzerin (Swetlana)
Hans Gerd Kilbinger1. Übersetzer (Burstein)
Volker Risch2. Übersetzer (German/Molin)


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2003


Erstsendung: 25.11.2003 | 48'25


REZENSIONEN

Silvia Schulz: Neues Deutschland. 18.10.2003. S. 14.


Darstellung: