ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Alfred Behrens

Das große Identifikationsspiel


Komposition: Klaus Schulze

Regie: Alfred Behrens

Technischer Mord, das Verbrechen der Zukunft; Jack The Tripper macht Menschen zu atmenden Leichen. - Hinter der Krimi-Handlung geht es um eine Untersuchung der Beziehung Star/Fan. Komplzierter gesagt: um die detektivische Analyse kommunikativer Prozesse in einer Gesellschaft, die mehr und mehr dazu tendiert, direkten persönlichen Kontakt zu ersetzen durch indirekte, gelenkte Beziehungen zwischen isolierten Individuen und ihren gedruckten, projizierten, gesendeten Leitbildern. In diesem Hörspiel flüchten sich "schweridentifizierte" Fans bis zum genau berechneten elektronischen Ausflippen ihres Bewußtseins in den Traum, Star zu sein. Dabei unterschlägt die Story nicht die Ambivalenz ihres Themas, unterschlägt nicht den Reiz, den es haben kann, das große Identifikationsspiel zu spielen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / RIAS Berlin 1973


Erstsendung: 17.08.1973 | 68'40


CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2014


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis der Kriegsblinden 1974


Darstellung: