ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Gerhard Rentzsch

Das Amulett (Prolog und Teil 1)


Komposition: Siegfried Matthus

Dramaturgie: Wolfgang Beck

Regie: Wolf Dieter Panse

Prolog In einem dänischen Sanatorium ist Dr. Laudin gestorben. Er hat einen Brief an seinen Sohn hinterlassen, der völlig unerwartete Bekenntnisse enthält. Ebenso wie ein nicht mehr auffindbares Familienerbstück, ein Amulett.

Frühjahr 1946. In Verfolgung einer politisch motivierten Intrige einiger Schüler aus großbürgerlichen Familien gegen ihn, den neuen kommunistischen Klassenleiter einer Abiturklasse, begegnet Günter Hanspach erstmalig Hanna Laudin, der Schwester eines seiner Schüler. Dr. Laudin, ihr Vater, bis Kriegsende technischer Direktor der Schüttler AG, beichtet einem Freund Denunziation russischer Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkrieges und den Plan, nach Hamburg zu gehen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gunter SchoßGünter Hanspach
Ernst KahlerKarl Hanspach, sein Vater
Hanna RiegerHilde Böttcher
Herwart GrosseDr. Laudin
Marga LegalThea, seine Frau
Annekathrin BürgerHanna Laudin
Rolf RömerJürgen, ihr Bruder
Hans OldenbürgerWolfram Hornig
Peter SturmDr. Graf
Tessy FehringFrau Graf
Hans-Peter Minettider Arzt
Walter Kröterder Direktor
Walter LendrichHüttenrauch
Eckhard Bilz
Victor Deiß
Zygmunt Mierzwiak
Erika Müller-Fürstenau
Elfriede Née
Wolfgang Ostberg
Werner Tietze
Erik Veldre
Walter NiklausErzähler


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1970


Erstsendung: 03.03.1971 | 91'05


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: