ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Boileau-Narcejac

Das Gespenst


Vorlage: Das Gespenst (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Miklos Konkoly

Regie: Günter Siebert

200.000 Francs erbt Ferndan Ravinel, falls seine Frau Mireille vor ihm sterben sollte, und er die Haushaltskasse allein verwalten müßte. Um einerseits an das Geld zu kommen, andererseits aber auch seinen Lebensabend nicht allein verbringen zu müssen, ersinnt der Ehemann mit seiner Vertrauten Lucienne, den, wie beide meinen, perfekten Mordplan. Zu spät bemerkt Fernand, daß zu einem perfekten Plan der Täter ein ungewöhnlich hohes Maß an Nervenkraft und seelischer Kondition benötigt. Aber da ist es bereits zu spät für ihn - die Rollen des Kriminalfalles sind verteilt. Bis auf eine ...

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen


Erstsendung: 27.08.1970 | 69'35


Darstellung: