ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel, Kinderhörspiel



Ulrike Klausmann

"Wenn sie uns finden, sind wir verloren"

Kinderarbeit in Tirupur


Regie: Theresia Singer

Der 12-jährige Raja ist auf der Flucht. Er ist aus der Fabrik abgehauen, wo er 16 Stunden am Tag arbeiten muss. Seine Mutter hatte ihn und seinen jüngeren Bruder Krishna an zwei verschiedene Firmen verkauft, weil sie nicht mehr wusste, wovon sie ihre Kinder ernähren sollte. Auf der Suche nach seinem Bruder irrt Raja durch Tirupur. In dieser Stadt werden Hemden und andere Kleidungsstücke für die Kaufhäuser in Europa und Amerika hergestellt und deshalb trägt sie den Spitznamen "T-Shirt-Town". Viele der Arbeiter sind jünger als 14. Als Raja endlich seinen Bruder in einer Färberei entdeckt, versucht er eine waghalsige Befreiungsaktion. - Ulrike Klausmann war in Tirupur und hat mit vielen Kinderarbeitern und Mitarbeitern von Hilfsprojekten gesprochen. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit.

Ulrike Klausmann, geboren 1956 in Köln, schreibt und produziert Hörspiele, Features und Reisereportagen für verschiedene ARD-Anstalten und hat ein Buch über Piratinnen veröffentlicht. 1998 erhielt sie für die Serie "Erdball" den CIVIS Sonderpreis.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2003


Erstsendung: 08.06.2003 | 43'29


CD-Edition: Headroom Sound Production 2004


Darstellung: