ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Samuel Beckett

"... the whole thing's coming out of the dark" (3. Teil: sucking stones)

samuel beckett - words/sounds & moving images


Vorlage: L'image (Prosa) Molloy (Roman) Company (Novelle)

Realisation: Klaus Buhlert

Beckett's "eye pieces" sind der Ausgangspunkt der im Januar 2000 begonnenen Produktions-Reihe "... the whole thing's coming out of the dark" von Klaus Buhlert. Die Bezeichnung "eye pieces" steht für jene Texte Becketts, die auf eindrucksvolle Weise Bewegung und Verschiebung, Konstellationsveränderungen oder Verzerrungen perspektivischer Art zwischen den Dingen und/oder Beobachter herstellen. Die drei Quellen sind Segmente aus dem Roman "Molloy" (1951) und die Prosatexte "Company" (1980) und "The Image" (1959). Phase 1 der work-in-progress-Produktion war die akustische Umsetzung der ausgewählten drei Texte mit den drei Interpreten Natasha Parry, Raymond Federman, Barry McGovern und dem Musiker Uwe Dierksen für eine Radio- und CD-Produktion (intermedium rec. 001). In Phase 2 wurde im März 2000 bei der Samuel Beckett/Bruce Nauman-Ausstellung in der Kunsthalle Wien eine multi-mediale Performance inszeniert und im Radio übertragen. Phase 3 stellt die Fortsetzung der schrittweisen Transformation Beckettscher Prosa in andere mediale Formen dar: "part 3" als Spielidee, Kompositionsansatz und Regelwerk für ein interaktives online-Spiel. Die Grundlage dazu liefert Beckett selbst, in einer Passage von "Molloy: sucking stones". Steinelutschen! Eine Tätigkeit, die bei Beckett nicht so sinnlos ist, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag; denn damit verbunden ist ein Nachdenken über Leben, über Ordnung und Chaos - und der ewig währenden menschlichen Sehnsucht, der Entropie zu entkommen. Beckett gibt in "Molloy" die Ausgangssituation für die exzentrische Übung vor. EINS: Der Spieler findet am Strand 16 Kieselsteine. ZWEI: Der Spieler besitzt 4 Taschen (2 Mantel- und 2 Hosentaschen) zur Aufbewahrung dieser Steine. DREI: Der Spieler lutscht, um seine Hungergefühle zu dämpfen, der Reihe nach alle 16 Kieselsteine ohne einen der Steine zu vergessen bzw. einen Stein doppelt zu lutschen. Internet-Nutzer können nach den Beckettschen Regeln eine Anzahl von so genannten "Beckett-Tapes" mit Aufnahmen und Material aus Phase 1 und 2 des Projekts online auswählen und kombinieren.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Natasha Parry
Barry McGovern
Raymond Federman

Musiker: Uwe Dierksen

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / ZKM / intermedium 2 2002


Erstsendung: 28.03.2002 | 20'44


Darstellung: