ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Jean Larriaga

Bis zum Ende


Übersetzung: Christian Rucziska

Regie: Hein Bruehl

Doktor Zipper ist Arzt mit Leib und Seele. Er kümmert sich, selbst schon über siebzig, immer noch um seine langjährigen Patienten, auch um ihnen den Weg ins Altersheim zu ersparen. Zu jeder Tag- und Nachtzeit ist er für sie da. Die meisten haben ihm sogar ihren Wohnungsschlüssel anvertraut, für den Fall der Fälle. Eine praktische Lösung, die allerdings ihren Preis hat, wie Zipper nach einem Kurzurlaub feststellt. Jeanne Hoffmann, die er lange betreut hat, aber nie so ganz von ihrem Lebensüberdruss befreien konnte, ist kurz nach seiner Abreise an einer Überdosis Barbiturate gestorben und Zipper gerät in Verdacht, dabei nachgeholfen zu haben. Ein ehrgeiziger Polizeibeamter wittert Sterbehilfe.

Jean Larriaga lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Paris. Er schreibt Film- und Fernsehdrehbücher, Theaterstücke und Hörspiele insbesondere für France Culture, France Bleu und France Info. Jean Larriaga ist außerdem Vizepräsident der französischen Schriftstellerorganisation SACD für den Bereich Radio.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2003


Erstsendung: 01.11.2003 | 40'00


Darstellung: