ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Edgar Lipki

Cobain


Komposition: Ernst Gaida-Hartmann, Joker Nies

Regie: Edgar Lipki

Seattle. 5/4/1994. Männliche Leiche. Im Zusammenhang mit, als Folge von: Kontaktwunde. Gewehr am Kopf (Durchschuss). Todeszeitpunkt: ? pm. Beruf: Dichter/Musiker. Geschäftsbereich: Punk Rock. Name Middle Last: Kurt Donald Cobain. Correct spell: It's better to burn out than to fade away. KONTAKTWUNDEN. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts tritt jäh eine Energie in die Popmusik ein, wie man sie seit Altamont, Morrisons Auftritt/Verhaftung in Miami, seit Hendrix' STAR SPANGLED BANNER nicht mehr vernommen hat: Seattle PUNK post mortem. Neben Gruppen wie Mudhoney, Soundgarden oder Pearl Jam ist es Nirvana mit ihrem Frontmann, der wie eine ganze Generation längst keine Front mehr hat, als sie in Tokio Kapstadt Rom die Bühnen der Industrie betreten. Amerika. Ende des letzten Jahrhunderts. Eine übernächste Jugend nach EASY RIDER/VIETNAM - oder die generative Verschärfung: Geschlechtslose Offenheit der shoppingmalls, ohne Väter, Mütter, raumlos, abgestellt vor enormen TV-Schirmen, von NIEMAND eingeleitete Geburt: Bildschacht, freier Fall, begleitet vom endlos geisterhaften Gelächter der Comedies. NIRVANA-AREA: Here we are now --- entertain us --- I feel stupid --- and contagious --- Virale Botschaften aus dem Alltag einer Supermacht, die die Grenzen ihrer Ausdehnung überschritten hat. Sound/Bilder vom Jetlag zwischen Energie und Ereignis. Cobain. Punkt. Der Kopf fehlt. Die Party ist noch nicht zu Ende.

Edgar Lipki, geboren 1957 in Werdohl/Westfalen, lebt in Köln als Autor von Theaterstücken und Hörspielen. Für den WDR produzierte er zuletzt zwei Hörstücke über Krieg in den Medien ("Battle Field Eye"/"Zero Now"). Die Entstehung dieses Hörstücks wurde mit einem Stipendium der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen gefördert.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / XonRouge 2003


Erstsendung: 07.04.2003 | 50'00


REZENSIONEN

Frank Olbert: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 05.04.2003. S. 42. - Stefan Fischer: Süddeutsche Zeitung. 07.04.2003. S. 19. - Waldemar Schmid: Funk-Korrespondenz. 51. Jahrgang. Nr. 15. 11.04.2003. S. 26f.


Darstellung: