ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Gitta Sereny

Am Abgrund (2)

Gespräche mit Franz Stangl, Kommandant von Treblinka und anderen


Bearbeitung (Wort): Ulrich Griebel

Komposition: Reiner Bredemeyer

Regie: Horst Liepach

1971 führt die britische Journalistin Gitta Sereny im Untersuchungsgefängnis in Düsseldorf ein Interview mit dem zu lebenslanger Haft verurteilten Kriegsverbrecher Franz Stangl, dem Kommandanten der Vernichtungslager Zowibor und Treblinka, über dessen Tätigkeit als Lagerkommandant und seine Verdrängungsstrategie gegenüber den Verbrechen in seinem Verantwortungsbereich. Daneben kommt der Aufstand der Häftlinge im Lager Treblinka am 2. August 1943 zur Sprache und Stagls Exil in Brasilien nach 1945. Unmittelbar nach Abschluss der Gespräche mit Sereny stirbt Stangl im Juni 1971.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto StarkFranz Stangl
Erika GrajenaTheresa Stangl
Eva WeißenbornGitta Sereny
Werner KamenikGlazar
Walter WickenhauserZabecki
Hans-Joachim ThiemeSprecher

Musiker: Barbara Richter (Gitarre)

 


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1987


Erstsendung: 22.11.1987 | 54'39


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: