ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Paul Kohl, Ute Flach

... und dann hab ich mich ans Steuer gesetzt und bin losgefahren


Regie: Heiner Schmidt

Über die Entstehung dieses Hörspiels schreibt das Autorenteam: "Acht Frauen und Männer, acht ehemalige Ehepaare, haben wir erzählen lassen und auf Band aufgenommen: über ihre früheren Ehen, über das sanfte Hineingleiten der Frauen in ungewollte Abhängigkeiten, über sich häufende Mißverständnisse, überflüssigen Streit, über ihre Scheidungen und die Schwierigkeiten der beiden Partner, allein neu zu beginnen und ein eigenes, unabhängiges Leben zu führen. Ute Flach ließ die Frauen erzählen, Paul Kohl befragte die Männer. Dabei stellte sich immer deutlicher heraus, daß die Frauen viel konkreter, lebendiger, vorbehaltloser erzählten als die Männer. Die Frauen zeigten weniger Scheu, auch eigene Schwächen zuzugeben, während die Männer sich gerne hinter Analysen, allgemeinen Betrachtungen und Interpretationen verschanzten. Beim Abhören der Bänder entdeckten wir nach und nach stets wiederkehrende Verhaltensweisen, sogar nahezu identische Erlebnisse. Muster, die in Variationen immer wieder auftraten. Und aus diesen Bausteinen erfanden wir die authentische Geschichte eines Ehepaares, rekonstruierten wir fiktive Erlebnisse: Eine auf Hlabheiten gebaute Ehe, die in der Trennung endet; und erst in der Trennung lernen beide, für sich selbst verantwortlich zu sein."

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1979


Erstsendung: 21.04.1980 | 41'30


Darstellung: