ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Samuel Beckett

Aschenglut

Übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Erika Tophoven, Elmar Tophoven

Komposition: Bert Breit

Regie: Axel Corti

Zwischen Sprechenkönnen und Schweigenmüssen, einem der Grundthemen des literarischen Werkes von Beckett, versucht ein alter, einsamer Mann, seine Erinnerungen zu ordnen. Um das verhaßte Geräusch der See zu übertönen, spricht er zu sich selbst, redet andre herbei. Sein toter Vater antwortet nicht mehr , seine ebenfalls tote Frau Ada quält ihn mit ihrer Stimme. Die, die er ruft, erhalten von ihm keine Antwort, warum er sie ruft. (Pressetext des Österreichischen Rundfunks)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Attila HörbigerHenry
Paula WesselyAda
Achim BenningKlavierlehrer
Christa KöllnerAddie
Alfonso Rossi

Dirigent: Bert Breit

 

Musiker: Otto Walter (Klavier)

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Österreichischer Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1961


Erstsendung: 17.04.1961 | 49'30


AUSZEICHNUNGEN

Die Originalfassung des Hörspiels erhielt den Preis der RAI 1959


Darstellung: