ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Hermann Moers

Das Familienfest


Regie: Hans Bernd Müller

In keinem der vielen anderen Hörspiele von Hermann Moers wird so deutlich, welch ein verzweifelnder und verzweifelter Moralist sein Autor sein kann. — Ein alter Mann verläßt in einem unbewachten Augenblick das Krankenhaus, um zu Hause im Kreise seiner Familie zu sterben; das Spital ist ihm zu anonym und aseptisch für diesen Vorgang, den er mit archaischer Selbstverständlichkeit als letzten Bestandteil in sein Leben integrieren will. Daher auch sein Wunsch, seinen Tod — ähnlich einem Geburtstag — mit einer kleinen Familienfeier zu begehen. Die Jungen akzeptieren alles nur widerwillig und zeitweilig. Ihre Lügen müssen immer sofort wiederbelebt, die Lebensfassade schleunigst wieder aufgebaut werden. Das sich daraus ergebende Spiel könnte man eine Komödie nennen, wäre nicht das Faktum äußerster Schmerzen und des pünktlich eintretenden Todes.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz KlevenowDer Vater
Ricarda BenndorfDie Tochter
Richard LauffenDer Schwiegersohn
Peter HeuschDer Enkel
Hans TügelBriefschreiber
Gerda GmelinBriefschreiberin

Dirigent: Wolfgang Wölfer

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk 1966


Erstsendung: 15.10.1966 | 51'30


Darstellung: