ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Dieter Dietrich

Affentanz


Regie: Manfred Marchfelder

Ein Molekulargenetiker missbraucht die Ergebnisse seiner Genmanipulationen als Haussklaven.Ausgehend von der Tatsache, dass Menschen und Menschenaffen in 99 Prozent ihrer Erbfaktoren übereinstimmen, ist es Prof. Rohner durch Gentransfer gelungen, Lebewesen mit dem Aussehen von Schimpansen und der Intelligenz von Menschen zu züchten. Sein Neffe Alex ist entsetzt und beschämt über die entwürdigende Art, in der er seine Kreaturen ausnutzt, demütigt und misshandelt. Bei einer Präsentation vor der Öffentlichkeit kommt es zum Eklat. Als Rohner sie auffordert, einen Tanz zum besten zu geben, wird er Opfer seiner eigenen Geschöpfe. Absicht oder nicht - das Strafrecht gilt nicht für Tiere, auch nicht für genetisch umfunktionierte. Erst als Alex im Nachlaß seines Onkels die Versuchsprotokolle findet, erfährt er die volle Wahrheit. Rohner hat es sich einfach gemacht. Statt ein paar menschliche Gene in das Erbgut von Affen einzupflanzen, ist er den umgekehrten Weg gegangen. Seine Geschöpfe waren Menschen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto SanderProfessor Rohner
Uwe MüllerSein Neffe Alex
Ingolf GorgesPongo
Almut EggertBanana


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1986


Erstsendung: 20.03.1987 | 7'15


Darstellung: