ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Lucius Apuleius

Amor und Psyche


Vorlage: Amor und Psyche (Erzähung)

Sprache der Vorlage: lateinisch

Übersetzung: Reinhold Bernhard Jachmann

Bearbeitung (Wort): Heinz Kahlau

Komposition: Bernd Wefelmeyer

Dramaturgie: Irmelin Diezel

Regie: Christa Kowalski

Entgegen dem mütterlichen Befehl, die allzu schöne Sterbliche in den elendsten aller Männer verliebt zu machen, hat Amor selbst Psyche geheiratet. Nun umarmt er sie allnächtlich, unerkannt und unsichtbar, um sie bei Tagesanbruch, wohlversorgt und einsam, zurückzulassen. Psyche aber will genauer wissen, mit wem sie umgeht. Heimlich betrachtet sie ihren Liebsten beim Lampenlicht. Verwundet durch einen Öltropfen und gekränkt durch ihre Neugier fliegt Amor davon, Psyche jedoch nimmt die göttliche Entscheidung nicht hin. Sie sucht Amor und stellt sich schließlich ihrer Feindin Venus. Die Göttin beschließt die härteste aller denkbaren Proben, sie versetzt die schwangere Psyche und den seiner Macht entkleideten Amor auf eine einsame Insel - dem Alltag und einander ausgeliefert. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1983


Erstsendung: 22.05.1983 | 49'59


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: