ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Rolf Gumlich

Alvarez wird nicht bleiben


Dramaturgie: Renate Achterberg

Regie: Uwe Haacke

Das Hörspiel handelt im Chile von heute, vom heldenhaften Kampf des chilenischen Volkes, insbesondere der Arbeiter. Viele junge Menschen, die unter der Unitad-Popular erkannten, was die Macht des Volkes schaffen kann, stehen nun vor neuen Bewährungsproben. Zu ihnen gehört Felipe, der einst unter der UP-Regierung vom Dorf in die Stadt kam. Sein gradliniger Gerechtigkeitssinn, aber vor allem auch seine List, seine Bauernschläue, machen ihn zu einem hartnäckigen, besonders gefährlichen Feind der Unterdrücker und Ausbeuter. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Victor DeißFelipe
Fred LudwigSimon
Hans OldenbürgerMundinho
Erik VeldreEmilio
Hans TeuscherMoleza
Ingolf GorgesPedro
Hans-Edgar StecherPablo
Angelika WallerTeresa
Dietrich KörnerTavares
Horst WeinheimerOsmundo
Berti DeutschEsmeralda
Manfred BorgesHuerta


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1976


Erstsendung: 05.02.1977 | 48'37


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: