ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel



Ernst Moritz Arndt

Das Kater-Katzen-Märchen

Hörspiel nach dem Märchen von Ernst Moritz Arndt aus: "Märchen und Jugenderinnerungen" (Rügen Märchen)


Vorlage: Mieskater Martinchen (aus "Märchen und Jugenderinnerungen") (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Bodo Schulenburg

Komposition: Rainer "Macky" Gäbler

Dramaturgie: Christina Schumann

Regie: Uwe Haacke

Der große Klaus kann nicht begreifen, wie Trine Tinchen ohne Mann ihren Bauernhof so prächtig bewirtschaftet. Er munkelt: Sie muss eine Hexe sein! Nicht lange und alle Bauern im Dorf glauben es. Trine Tinchen wird einsam, keiner redet mehr mit ihr. Da kommt ganz unverhofft der dreifarbige Kater Felix aus Indien, um ihr beizustehen. Felix versammelt alle Dorfkatzen und sie beschließen: Wir jagen alle Mäuse in das Haus vom großen Klaus. Auf der Jagd nach all den Mäusen wird der große Klaus zu einem bösen schwarzen Kater. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1990


Erstsendung: 26.08.1990 | 19'38


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: