ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Moustafa Haikal, Johanna Haikal

Ali und der Hühnerscheich


Komposition: Hans Joachim Geisthardt

Dramaturgie: Maria Schüler

Technische Realisierung: Gisela Kuschnierz


Regie: Theodor Popp

Ali, ein kleiner Fellachenjunge wird krank und soll von einem wundertätigen Medizinmann geheilt werden. Der gewitzte Ali und sein aufgeklärter Vater durchschauen und entlarven jedoch die Gauklerpraktiken des Quacksalbers und tragen so einen Sieg über Aberglauben und Rückständigkeit.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang BruneckerScheich
Waltraud KrammMutter
Eberhard MelliesVater
Erika PelikowskyAmina
Werner KamenikSchmied
Eugen EschnerGeist
WolfgangAli


Erika Pelikowski als Amina, Wolfgang in der Rolle des Ali (Mitglied des Sprecherkinderensembles beim Rundfunk der DDR) und Waltraud Kramm als Mutter (v.l.) | © Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer

Erika Pelikowski als Amina, Wolfgang in der Rolle des Ali (Mitglied des Sprecherkinderensembles beim Rundfunk der DDR) und Waltraud Kramm als Mutter (v.l.) | © Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer

Erika Pelikowski als Amina, Wolfgang in der Rolle des Ali (Mitglied des Sprecherkinderensembles beim Rundfunk der DDR) und Waltraud Kramm als Mutter (v.l.) | © Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer
Wolfang Brunnecker in der Rolle des Hühnerscheichs mit dem kranken Ali alias und Wolfgang (v.l.) | © Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer
Emil Mellies als Alis Vater und Wolfgang Brunnecker als Hühnerscheich (v.l.) | © Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer
Erika Pelikowski in der Rolle der Amina und Regisseur Theodor Popp | © Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer

Erika Pelikowski in der Rolle der Amina und Regisseur Theodor Popp
© Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie FischerErika Pelikowski in der Rolle der Amina und Regisseur Theodor Popp
© Deutsches Rundfunkarchiv / Rosemarie Fischer



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1971


Erstsendung: 22.07.1971 | 34'45


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: