ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Leszek Prorok

300 Zloty


Übersetzung: Peter Ball

Dramaturgie: Tamara Schulze

Regie: Helmut Hellstorff

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Auseinandersetzung zwischen einem alten Bauern und seinem Sohn, einem begüterten Architekten, der sich weigert, seinen mittellosen Vater zu unterstützen. Gesellschaftliche Organe greifen ein und bringen die Sache vor Gericht obwohl dessen Entscheidung  zu Gunsten des Alten ausfällt, ist dieser unglücklich: er glaubt, seinen Sohn nun endgültig verloren zu haben. Durch die Vielfalt der angewandten funkischen Mittel und die Zuspitzung der Problemstellung wird ein Höchstmaß an Suggestivität erreicht und der Hörer zur aktiven Parteinahme aufgerufen.

Ein Originalhörspiel aus Polen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977


Erstsendung: 26.11.1977 | 43'51


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: