ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Richard Powers

Das Echo der Erinnerung (1. Teil)


Vorlage: Das Echo der Erinnerung (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Manfred Allié, Gabriele Kempf-Allié

Bearbeitung (Wort): Fabian von Freier

Komposition: Marion Wörle, Maciej Sledziecki

Redaktion: Götz Schmedes


Regie: Fabian von Freier

Karin Schluters erhält die Information, dass ihr Bruder Mark einen Autounfall hatte. Mehr will der Pfleger am Telefon nicht sagen. Im Krankenhaus erfährt sie, dass Mark im Koma liegt. Zudem leidet er als Folge eines Schädel-Hirn-Traumas unter partieller Amnesie und dem seltenen Capgras-Syndrom. Er erkennt seine Schwester nicht, sondern vermutet in ihr eine auf ihn angesetzte Agentin. Hingebungsvoll kümmert sich die Schwester um den jüngeren Bruder, für den sie immer schon da war. Und tatsächlich erwacht Mark schließlich wieder aus der Tiefe des Komas. Stück für Stück erkämpft er sich seine Wirklichkeit zurück. Nur der Unfall selbst bleibt ihm ein schwarzes Loch - und weiterhin will er seine Schwester nicht annehmen. In ihrer Verzweiflung sucht Karin nach Hilfe und stößt auf Dr. Weber, dessen Bücher über neurologische Phänomene sie faszinieren. Weber, gefesselt von der Möglichkeit dieses seltene Syndrom in Augenschein zu nehmen, sagt zu. Er ahnt nicht, dass die Zerstörung winziger Neuronen in den Synapsen auch seine bisherige Arbeit in Frage stellen können.

Richard Powers, geboren 1957 in Evanston, Illinois, USA, zählt zu den großen US-amerikanischen Schriftstellern der Gegenwart. Bereits mit seinem ersten Roman "Three Farmers on Their Way to a Dance" hatte er 1985 großen Erfolg. Bisher veröffentlichte er sieben Romane. Seine Bücher wurden mehrfach preisgekrönt. 1989 erhielt er den Genie-Preis der MacArthur-Stiftung und 1999 den Lannan Literary Award. 2006 wurde Powers für seinen Roman "Das Echo der Erinnerung" der National Book Award for Fiction verliehen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Annett RennebergKarin/Erzählerin
Florian LukasMark/Kopf
Gerd BöckmannWeber/Erzähler
Simon RodenDr. Hayes
Jens HarzerStimme
Edda FischerBarbara
Eva SpottSylvie
Daniel WiemerRupp
Sascha NathanZinn
Herbert SchäferBeamter
Jochen BaumVerkäufer/Leser


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008

Erstsendung: 14.12.2008 | 54'09


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2009


REZENSIONEN

  • Guido Graf: WDR Hörspielprogramm. 2/2008. S. 16ff.
  • Norbert Schachtsiek-Freitag: Funk-Korrespondenz. Nr. 2/3. 16.01.2009. S. 36f.

Darstellung: