ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


André Picot

Alptraum

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: N. O. Scarpi

Bearbeitung (Wort): Wolfgang Nied

Regie: Miklos Konkoly

Eine ausgelassene Geburtstagsfeier. Schließlich erzählt dort ein Gast einen Traum, in dem auf eben jener Party ein fremder, unheimlicher Gast erscheint. Doch bevor er ihn erkennen kann, wacht er auf. Und tatsächlich erscheint an diesem Abend ein Unbekannter. Er nennt sich René Joseph und spricht eine ungeheuerliche Warnung aus: Bis Mitternacht würden - mit einer einzigen Ausnahme - alle Anwesenden tot sein. Die Partystimmung ist dahin, während die eine die Angelegenheit als einen schlechten Scherz eines Gastes betrachten, klappt einer der Anwesenden zusammen und stirbt. Alle Versuche, die bisherigen Ereignisse rational zu deuten, hinterlassen ein Unbehagen. Schließlich breitet sich eine fürchterliche Gemengelage aus Angst und Schrecken aus. Weitere Unfaßbarkeiten geschehen...

André Picot, geboren 1934, schreibt seit den 70er Jahren - zumeist zusammen mit Maurice Roland - Kriminalhörspiele und -romane.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ursula LangrockGilberte Lardier
Solveig ThomasIsabelle Lardier
Hans Helmut DickowRenè Joseph
Max EckardDr. Paul Rousseau
Kurt HaarsHenry Lardier
Ulrich MatschossLouis Lardier
Ernst August SchepmannRichard Leconte
Herbert DubrowFlamant
Alexander DiersbergInspektor Maillard
Wolfgang KirchhofMarius


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1964


Erstsendung: 05.01.1965 | 76'00


Darstellung: