ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Arsenije Jovanovic

Auf Kurs nach Galiola


Komposition: Arsenije Jovanovic

Realisation: Arsenije Jovanovic

"Galiola gehört zu diesen Dingen im Leben, schließlich auch in meinem, nach denen wir immer suchen, die wir aber nie erreichen und nie genau festmachen werden. Sie oder er oder es oder sie alle bewegen sich andauernd im Labyrinth der Erinnerung - Ja, Galiola hieß mein Segelboot. Es ist der Name einer Insel. Ich hatte viele Galiolas, die mit mir segelten auf der Adria, auf dem Ionischen Meer, dem Marmara Meer, dem Schwarzen Meer, Galiolas aus dem Mittelmeer und von der Donau, ich habe Hunderte an Bildern von Galiola und Galiolas, einige Filme von all diesen Segelreisen und Abenteuern. Aber all diese Bilder sind so dürftig und anders als das, was ich mir vorstelle. - Sind diese Vorstellungen in meinem Kopf oder irgendwo sonst? ...Diese Vortäuschung von Bildern bewegt mich andauernd - wie bei kleinen Fischen in einem dunklen Aquarium: Sie sind lebendig, was wirkliche Bilder nicht sind und nie sein werden - Es gibt Momente, in denen ich glaube, dass ich diese dunklen Gestalten der Vergangenheit erfassen kann, als ob ich durch Kameralinsen schauen würde, aber plötzlich wechseln sie ihren Ort, ihre Form und verschwinden. Dieses trickreiche Spiel der Erinnerung erscheint mir durchaus wertvoll, da ich aus meiner Erinnerung keine Bilder auf armseligem Papier, auf Celluloid oder digitalem Filmmaterial mehr machen will, um sie in meiner Bibliothek zu verwahren; denn all das Vergangenheit. Ich ziehe es vor, wie Sizif zu laufen, wann immer ich den pulsierenden Schatten im Labyrinth der Erinnerung so nah wie möglich kommen möchte, diese Schatten sind lebendiger als all meine fossilhaften Fotos und Filmeinstellungen - dank der magischen Anziehungskraft des Sounds. ... Deshalb fragt mich nie, wo Galiola liegt, es wird seinen Ort viel schneller verändern, als ich irgendeine von diesen Fragen beantworten könnte." (Arsenije Jovanovic)

Arsenije Jovanovic wurde 1932 in Belgrad geboren, wo er bis zum Ausbruch des Krieges in den 90er Jahren als Universitätsprofessor an der Fakultät für Darstellende Künste lehrte. Anschließend hatte er eine Gastprofessur an der State University of New York in Albany inne. Heute lebt er abwechselnd im kroatischen Rovinj und im serbischen Belgrad. Er hat als Theater-, Radio- und Fernsehregisseur gearbeitet und konzentriert seine Arbeit inzwischen auf die ars acustica. Als Audio-Künstler hat er eine spezifisch emotionale Art der Radiophonie entwickelt. Mehrere seiner Hörwerke wurden mit bedeutenden internationalen Preisen ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2009


Erstsendung: 06.10.2009 | 48'26


Darstellung: