ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Julius Wille

1848



Regie: Nicht bekannt

Hörspiel zu Entnazifizierungsproblemen unter Jugendlichen mit Blick auf die vorbildhafte Haltung der "1848er" mit dem Versuch einer weitgehenden Rekonstruktion der Ereignisse des Jahres 1848. Aufbau einer Traditionslinie des Kampfes gegen "Reaktion, Militarismus und Nazismus" für den Wiederaufbau eines freien demokratischen Deutschlands im Geiste der "Vorfahren".

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Nicht bekannt


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Berliner Rundfunk

Erstsendung: 18.03.1946


Im DRA Babelsberg nicht verfügbar


Darstellung: