ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Mariannick Bellot

Das Fischglas


Übersetzung: Johanna Gampe

Dramaturgie: Nadine Schmid

Regie: Mariannick Bellot; Philippe Bruehl; Christophe Rault

Johanna arbeitet bei einer renommierten Kulturinstitution. Ihr Kollege, den sie Tintenfisch nennt, macht ihr das Leben im Büro zur Hölle. Aber auch die Tücken des Systems machen es ihr nicht leicht. Eingeschüchtert vom Mobbing und desillusioniert beschreibt sie ihren Alltag und die Angst aller Angestellten, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Sie flüchtet sich in kleine zynische Tagträumereien. Bis eines Tages Tintenfisch sein wahres Gesicht zeigt.

Mariannick Bellot, geboren 1973, lebt in Paris. Sie ist Drehbuchautorin und Regisseurin für Dokumentationen und Fiktion in Radio, Kino und Fernsehen. Die französische Originalversion "Le Bocal", gemeinsam mit Christophe Rault für ARTE Radio.com produziert, gewann den Prix Europa Spezial 2008.

A
A

Mitwirkende

Sabine Timoteo als Mariannick und Michael Kessler als ihr Kollege | © WDR/Sybille Anneck

Sabine Timoteo als Mariannick und Michael Kessler als ihr Kollege | © WDR/Sybille Anneck


Sabine Timoteo als Mariannick und Michael Kessler als ihr Kollege
© WDR/Sybille AnneckSabine Timoteo als Mariannick und Michael Kessler als ihr Kollege
© WDR/Sybille Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Rundfunk Berlin-Brandenburg 2010


Erstsendung: 08.11.2010 | 52'39


REZENSIONEN

Dunja Arnaszus: Warum meidet der Bratscher Friedhöfe?. Das Komische in Hörspiel und Radiokunst: 8.Hörspielsymposion an der Eider. In: Funk-Korrespondenz, 23.07.2010, S.10 | Jochen Meißner: Überflüssige Lokalisierung. In: Funk-Korrespondenz, 12.11.2010, S.28


Darstellung: