ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Jens Brand

Code Switching: Sonntags in Hongkong


Realisation: Jens Brand

Unter den sieben Millionen Einwohnern Hongkongs leben ca. 150.000 Filipinos. Überwiegend handelt es sich dabei um von den wohlhabenden Familien der Stadt als billige Hilfskräfte beschäftigte Kindermädchen. Diese Frauen haben sonntags ihren freien Tag. Da die Stadt jedoch kaum über öffentlichen Raum verfügt, treffen sich die Filipinos zu tausenden auf Brücken oder an Bushaltestellen. Geeignete Orte werden von einer einzigen ethnisch und zudem geschlechtlich homogenen Gruppe regelrecht okkupiert. Ein Vorgang, der den Stadtraum optisch und akustisch völlig transformiert. Die Business-Klangwelt Hongkongs löst sich auf.

Jens Brand, geboren 1968 in Dortmund, lebt in Köln. 1988-94 Studium "Freie Kunst" an der Kunstakademie Münster. Seit 1993 Performances, Konzerte und Ausstellungen. Für das Studio Akustische Kunst realisierte er zuletzt "Tracking Fogg", eine abstrakte Hommage an Jules Vernes Romanhelden Phileas Fogg.

A
A
Sonntags treffen sich Tausende von Hilfskräften in Hongkong, vorwiegend philippinische Frauen, die von den wohlhabenden Familien als billige Arbeitskräfte genutzt werden, an bestimmten Orten in der Stadt. Ihre Präsenz prägt die Klangwelt der Stadt. | © WDR/Mauritius

Sonntags treffen sich Tausende von Hilfskräften in Hongkong, vorwiegend philippinische Frauen, die von den wohlhabenden Familien als billige Arbeitskräfte genutzt werden, an bestimmten Orten in der Stadt. Ihre Präsenz prägt die Klangwelt der Stadt. | © WDR/Mauritius


Sonntags treffen sich Tausende von Hilfskräften in Hongkong, vorwiegend philippinische Frauen, die von den wohlhabenden Familien als billige Arbeitskräfte genutzt werden, an bestimmten Orten in der Stadt. Ihre Präsenz prägt die Klangwelt der Stadt.
© WDR/MauritiusSonntags treffen sich Tausende von Hilfskräften in Hongkong, vorwiegend philippinische Frauen, die von den wohlhabenden Familien als billige Arbeitskräfte genutzt werden, an bestimmten Orten in der Stadt. Ihre Präsenz prägt die Klangwelt der Stadt.
© WDR/Mauritius



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 04.06.2010 | 50'00


Darstellung: