ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Tom Peuckert

Casa Solar


Komposition: Jan-Peter Pflug

Dramaturgie: Regine Ahrem

Regie: Sven Stricker

Sven Krieger, Inhaber eines Startup-Unternehmens in der Solarbranche, wird eines Morgens tot an seinem Arbeitsplatz aufgefunden. Von einem Solarmodul erschlagen. Die Ermittlungen des Berliner Radio-Tatort-Teams führen in ein schillerndes Milieu, in dem es um hehre Ansprüche und gleichzeitig um sehr viel Kapital geht. Ein Haifischbecken also, das hart umkämpft ist. Kriegers Firma "Casa Solar" hielt das Patent auf ein innovatives Herstellungsverfahren von Solarzellen, das in der Branche für Furore sorgte. Der Beginn der Serienfertigung stand unmittelbar bevor und versprach enorme Gewinnerträge. Wer könnte Interesse am Tod von Sven Krieger haben? Die Konkurrenten, bei ihrem Wettlauf um das große Geld? Oder waren die Gründe doch eher privat? Wie sich herausstellt, hatte Krieger ein Verhältnis und zwar ausgerechnet mit der Ehefrau seines bestgehassten Konkurrenten ...

A
A

Mitwirkende

Rainer Strecker als Hartmann | © rbb/Hanna Lippmann

Rainer Strecker als Hartmann | © rbb/Hanna Lippmann

Rainer Strecker als Hartmann | © rbb/Hanna Lippmann
Emilia Quinones Trocker in der Rolle des Mädchens | © rbb/Hanna Lippmann
Udo Schenk spricht die Rolle des Milberg. | © rbb/Hanna Lippmann
Eva Kryll als Hauptkommissarin Katharina Holz | © rbb/Hanna Lippmann
Friederike Kempter als Doktorandin | © rbb/Hanna Lippmann

Friederike Kempter als Doktorandin
© rbb/Hanna LippmannFriederike Kempter als Doktorandin
© rbb/Hanna Lippmann



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg


Erstsendung: 14.07.2010 | 51'48


REZENSIONEN

Andreas Matzdorf: Sauber konstruierter Plot. In: Funk-Korrespondenz, 23.07.2010, S.33


Darstellung: