ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Anonymus

Das Benediktbeurer Weihnachtsspiel

Aus der 700jährigen Handschrift der Carmina Burana


Vorlage: Handschrift der Carmina Burana

Sprache der Vorlage: lateinisch

Übersetzung: Secundus Westphal

Bearbeitung (Wort): Secundus Westphal

Regie: Hans Bernd Müller

In diesem Carmina-Burana-Weihnachtsspiel für anspruchsvollere Hörer versammelte der Regisseur Hans Bernd Müller die vorzüglichsten Schauspieler des Berliner Theaters, dazu den Chor der St. Hedwigs-Kathedrale unter seinem Dirigenten Dr. Karl Forster, welcher die Sprechszenen mit den originellen Gesängen aus der Benediktbeurener Handschrift skandierte. Zunächst die monologischen Prophezeiungen von Sibylle und Propheton, unter denen vornehmlich Hermine Körners volltönend sibyllinischer Alt haften blieb, dann die Verkündigung an Maria und weiterhin, in zweifelndem oder gläubigem Zwiegespräch, der ganze Verlauf des Ereignisses von Bethlehem, in den kunstvoll-schlichten Versen der mittelalterlichen Handschrift, in ein liturgisch glattflüssiges Deutsch gebracht. (Aus einer zeitgenössischen Rezension)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin


Erstsendung: 23.12.1955 | 45'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


REZENSIONEN

N. N.: Funk-Korrespondenz. Nr. 1. 04.01.1956. S. 17f.


Darstellung: