ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Günter Eich

Blick auf Venedig


Regie: Gustav Burmester

Vierzig Jahre hat Emilio, der seit seiner Geburt blinde Bettler, auf der Viale Santa Maria Elisabetta in Venedig gestanden und Geige gespielt. Und er ist glücklich dabei gewesen - bis dieser deutsche Arzt gekommen ist und festgestellt hat, daß Emilio sehend gemacht werden kann. Die Operation gelingt. Emilio sieht jetzt die Welt, von der er so unendlich viel erwartet hat. Er sieht die Blumen, er sieht die Menschen. Doch er wird bitter enttäuscht. In seiner Verzweiflung kehrt er in das ewige Dunkel zurück. Jetzt findet er das Glück, nach dem er sich so lange gesehnt hat.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 22.07.1952 | 59'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: