ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Wilhelm Backhaus

Brasilianisches Allegro



Regie: Hans Rosenhauer

"Estados Unidos do Brasil" (Vereinigte Staaten von Brasilien) nennt sich das größte der südamerikanischen Länder. 18mal könnte sich das ganze Deutschland darin verstecken. Natürlicher Reichtum, schnell gewachsene Städte, Indianerstämme in den Tiefen der Amazonas-Wälder und des Matto Grosso, wohin noch kein Weißer seinen Fuß gesetzt. Hier haben Jaguar und Puma ihr Revier. - Portugiesen kamen als Kolonisten, brachten neues Leben, neue Farbtöne in das an sich schon so farbige Zukunftsland. In geringerer Zahl siedelten sich auch Spanier, Italiener, Deutsche und Japaner an. Ein buntes Völkergemisch. Über Rio de Janeiro heißt es in einem Lied: "Wunderschöne Stadt voll Anmut und Zauber. Herz meines Landes Brasilien, blühender Garten der Liebe und Sehnsucht. Land, das jeden verführt."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans PaetschHauptsprecher
Georg Eilert1. Sprecher
Wilhelm Kürten2. Sprecher
Dietrich Haugk1. Zitatsprecher
Heinz Klevenow2. Zitatsprecher
Holger HagenJournalist


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 09.08.1952 | 59'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: