ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Das Gericht zieht sich zur Beratung zurück


Ernst Buchholz

Das Gericht zieht sich zur Beratung zurück (Folge: Die Rose am falschen Ort)


Regie: Gerd Fricke

In dieser Folge steht ein Artist vor Gericht. Er ist nebenberuflich Tätowierer und hat einem jungen Mädchen eine Rose auf die Stirn tätowiert. Nun muß er sich vor dem Schöffengericht wegen Körperverletzung verantworten.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 23.08.1952 | 42'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: