ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Das Gericht zieht sich zur Beratung zurück


Gerhart Herrmann Mostar

Das Gericht zieht sich zur Beratung zurück (Folge: Der Ankläger wird zum Verteidiger)


Regie: Gerd Fricke

Der Staatsanwalt spricht. Er spricht als Vertreter der Anklagebehörde und hat alles den Angeklagten belastende Material zu sammeln und auszuwerten. Beschaffung und Auswertung des entlastenden Materials ist Sache des Verteidigers. - Aber auch der Staatsanwalt darf den Angeklagten niemals wider besseres Wissen belasten. Kommt er zu der Überzeugung, daß der Angeklagte unschuldig ist, so ist es seine Pflicht, auf Freispruch zu plädieren. Der Staatsanwalt wird in solchen Fällen zum Verteidiger - und das Plädoyer des eigentlichen Verteidigers wird dann manchmal außergewöhnlich kurz.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 11.11.1952 | 37'40


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: