ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Michael Maaßen

Bella


Regie: Siegfried Niemann

Bella und James erben ... Diese Nachricht bringt die Verwandtschaft des verstorbenen alten Herrn so durcheinander, daß bereits Mordpläne zu reifen beginnen. Schließlich hat man die Reise zum Sterbebett nicht etwa aus Liebe zum Kranken gemacht, den hatte man jahrelang vergessen. Aber die Aussicht auf ein hübsches Haus mit Garten und ein gutgepolstertes Bankkonto zuaberte auf die teilsnahmslosen Gesichter von Schwester, Vetter und Neffe ein geradezu tragisches Mitleiden mit dem armen alten Herrn. Und nun soll das alles umsonst gewesen sein? Bloß, weil dieser Verrückte einen Hundetick hatte? Und wer hat je davon gehört, daß ein Pudel und ein Boxer eine Erbschaft machen? Bella, der Pudel, und James, der Boxer, sind selbst überrascht. Und es bleibt ihnen gar nichts anderes übrig, als den Kampf mit der Verwandtschaft ihres "Herrchen" aufzunehmen ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ingeborg WellmannBella
Gerd DuwnerJames
Otto GrafHerrchen
Anneliese WürtzFrau Voß
Hermann WagnerHerbert
Alice TreffWaltraut
Michael MaaßenPeter
Dietrich FrauboesEin Notar
Erik von LoewisEin Tierpsychologe


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1966


Erstsendung: 1966 | 38'55


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: