ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Eugène Scribe

Das Glas Wasser


Vorlage: Ein Glas Wasser (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Wilm ten Haaf

Regie: Wilm ten Haaf

"Ein Glas Wasser" spielt um 1710 im Palast Saint-James zu London. Scribe geißelt darin mit Esprit und nicht ohne Schärfe das höfische Intrigenspiel. Unter dem Motto "Kleine Ursachen, große Wirkungen" läßt er seinen Helden Lord Bollingbroke gegen die Kabalen der Herzogin von Marlborough zu Felde ziehen. Geschickt verquickt er dieses Intrigenspiel mit einem Spiel der Ursachen und Wirkungen, und so kommt es, daß schließlich nur ein Glas Wasser über Krieg und Frieden, über Sieg und Niederlage entscheidet. Nicht zuletzt werden dadurch auch zwei Liebende glücklich zusammengeführt. (Pressetext zur RIAS-Fassung von 1952)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Saarbrücken 1954


Erstsendung: 10.11.1954 | 40'50


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: