ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Hans Sachs

Besöök ut´t Paradies

Ein Schelmenspiel aus alten Zeiten


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Der fahrende Schüler im Paradies (Schwank)

Bearbeitung (Wort): Franz Bei der Wieden, Heinrich Schmidt-Barrien

Komposition: Ernesto Rossi

Regie: Walter Arthur Kreye

Die streitbaren Eheleute Hinnerk und Katrin stellen beide ihren früheren, jedoch verblichenen Ehepartner hoch über den lebenden. Mit derselben Einfalt, mit der sie um die Namen ihrer noch ungeborenen Kinder streiten, sitzen sie dann einem reisenden Studenten auf, dessen Herkunftsort Paris akustisch mit dem Paradies verwechselt wird und diesem so Gelegenheit zu einem gewaltigen Fischzug gibt. Wie dann jedoch die menschlichen Züge besonders des reisenden Vaganten und der Frau Katrin hervorgehoben werden, das gibt diesem Stoff gegenüber der Urfassung seine typisch niederdeutsche Ausprägung.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk


Erstsendung: 21.05.1956 | 62'10


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: