ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Friedrich Heinrich Karl La Motte-Fouqué

Das Galgenmännlein


Bearbeitung (Wort): Walther Franke-Ruta

Komposition: Bernd Alois Zimmermann

Technische Realisierung: Robert Brückner

Regieassistenz: Wolfram Rodemann


Regie: Friedhelm Ortmann

Behandelt das Schicksal des jungen Reichard, der der zauberischen Verlockung des Dämons zum Lebensgenuss folgt, um erst auf dem Krankenlager zur Einsicht zu gelangen. Die Fabel von den Irrwegen Reichards auf der Flucht vor der Gewalt des Bösen findet im Hörspiel eine überzeugendere Lösung durch die Veränderung der Schlussszene, in der ein frommer Einsiedler dem Verzweifelten den Weg zur wahren Freiheit und Erlösung erschließt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wilhelm SemmelrothErzähler
Hans Jörg KnabenJunge Reichard
Hans HinrichDer spanische Hauptmann
Kurt HoffmannArzt
Hans Müller-WesternhagenDer Hehler
Heinz PaulySoldat
Wolfgang SchirlitzDer Eremit


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 05.04.1957 | 31'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: