ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



John Osborne

Blick zurück im Zorn


Vorlage: Blick zurück im Zorn (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Hans Sahl

Bearbeitung (Wort): Ludwig Cremer

Regie: Ludwig Cremer

Im Rahmen des neuen englischen Schulsystems darf ein junger Mann allein aufgrund seiner Begabung studieren. Als Akademiker heiratet er eine Frau "aus besseren Kreisen". Aber im gesellschaftlichen Umfeld seiner Frau wird er nicht akzeptiert. Schon vor der Heirat ließ ihn die Schwiegermutter durch einen Detektiv beobachten. Seine Frau musste das meiste Vermögen einem Treuhänder übergeben, da man es dem jungen Mann nicht anvertrauen wollte. Er ist enttäuscht und setzt sich so sehr ins Unrecht, dass die Freunde seiner Frau ihre Befürchtungen vor dieser Ehe bestätigt sehen. Seine Frau kann ihm nicht helfen, sie flüchtet sich in eine müde Gleichgültigkeit. Als sie merkt, dass sie ein Kind bekommt, ist sie mit den Kräften am Ende. Eine intrigante Freundin zerrüttet schließlich die Ehe, der Schwiegervater holt seine Tochter nach Hause.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 24.10.1957 | 82'35


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: