ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Milo Dor, Reinhard Federmann

Das Haus auf dem Hügel


Komposition: Werner Haentjes

Regie: Edward Rothe

Auf einem Hügel, etwa zehn Minuten von Wien entfernt, steht ein altes Haus. Seine Mauern sind stabil, seine Zimmer hell und geräumig. Die Geschichte des Hauses erzählt das Hörspiel: Da war der alte k. u. k. Oberst, der es für seinen Sohn und dessen junge Frau erbaut hatte. Dann kam es in die Hände eines Spekulanten, der bankrott ging. Ein alter Hofrat wurde der nächste Besitzer, dann ein jüdisches Ehepaar, schließlich wohnte ein Parteifunktionär der Nationalsozialisten darin, bis es die Alliierten übernahmen. Nun zieht wieder eine junges Ehepaar ein.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 24.02.1959 | 76'40


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: