ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Marc Behrens

Crowd


Realisation: Marc Behrens

Was im Englischen knapp „crowd“ heißt, bezeichnet man im Deutschen recht präzise als „Menschenmenge“. Im Portugiesischen wird es mit „multidão“, also „Vielheit“ übersetzt, im Italienischen mit „folla“, womit die tatsächliche Dichte in der Masse von Leuten in einer Menschenmenge angedeutet wird. Es scheint, dass eine Menschenmenge in verschiedenen Kulturen ganz unterschiedlich wahrgenommen wird. Manche Crowds sind einfach nur selbstverständlich präsent, andere wiederum entfalten extreme Energien. Wir kennen sie von den Demonstrationen am Tahrir-Platz in Kairo, von den Riots in London, aus Stadien und Konzerthallen oder alltäglich aus Einkaufszentren, Schwimmbädern, Wirtshäusern, Kirchen, Märkten, U-Bahnen. Marc Behrens' Komposition vernetzt die Kollektive.  

Marc Behrens, geboren 1970 in Darmstadt, arbeitet als Komponist und Klangkünstler mit konkreter elektronischer Musik, Installationen, Foto- und Videoarbeiten. Ausstellungen und Konzerte quer durch Europa, in Nahost, Nordamerika und Ostasien.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2012


Erstsendung: 23.03.2012 | 52'04


Darstellung: