ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Spielregeln


Chantal Dumas

86400 seconds - time zones


Realisation: Chantal Dumas

86400 Sekunden zählt ein Tag. Das ist der Takt des Hörstücks von Chantal Dumas, das sich den Erdball entlang durch 24 Zeitzonen und 35 Sprachen bewegt. Dafür bat die kanadische Klangkünstlerin Menschen auf der ganzen Welt, jeweils ein paar hundert Sekunden ihres eigenen Tages abzuzählen.

In ihrem Hörstück verdichtet sie eine Erdumdrehung auf eine knappe Stunde, die Bevölkerungsdichte der jeweiligen Zeitzone steuert die Klangintensität. Eine akustische Reise durch die Zeitzonen von UTC –8 bis UTC +12, die dem ureigenen Rhythmus des In-der-Welt-Seins folgt. "Hören Sie das Stück mit einem offenen Geist. Lassen Sie sich von dem Fluss der Stimmen verführen, die einzigartig sind wie ein Fingerabdruck." (Chantal Dumas)

Chantal Dumas, geboren 1959 in Québec, ist Klangkünstlerin, Komponistin und Autorin von Radiostücken. Sie wurde u.a. mit dem Prix Phonurgia Nova 1997 und 2001 ausgezeichnet. 2010  erhielt sie den Prix Bohemia für "Les petits riens" (Deutschlandradio Kultur 2010) und 2011 den kanadischen Opus Prize in music. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur "40° Nord - 73° West" (2012).

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

ABC Radio National 2014


Erstsendung: 16.10.2015 | Deutschlandradio Kultur | 50'00


Darstellung: