ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Mariola Brillowska

Danziger Tassen


Komposition: Günter Reznicek

Regie: Mariola Brillowska

Um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern, reist Mariola Brillowska, Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin, im Sommer 2015 nach Sopot. Der Danziger Kurort ist ihre Geburtsstätte. 1981, vier Tage vor dem Ausrufen des Kriegsrechts, war sie Hals über Kopf aus ihrer Heimat nach Hamburg geflohen. Jetzt gräbt sie im Garten der Tante nach Hinterlassenschaften. Dabei spült die Macht der Erinnerungen sie zu den Ereignissen von damals zurück, als sie in Deutschland gerade Fuss fasste, sich im Aussiedlerlager Friedland einbürgern ließ, Bildende Kunst mit Schwerpunkt Kleptomanie studierte und diese Spezifikation als „Criminal Art“ definierte. Merkwürdige Wiederbegegnungen begleiten ihre irrwitzige Suche nach dem Erbe der Tante.

A
A

Mitwirkende

Patrycia Ziolkowska spricht die Hauptrolle der Lola. | © NDR/Jann Wilken

Patrycia Ziolkowska spricht die Hauptrolle der Lola. | © NDR/Jann Wilken

Patrycia Ziolkowska spricht die Hauptrolle der Lola. | © NDR/Jann Wilken
Patrycia Ziolkowska in der Rolle der Lola und Mariola Brillowska (r.), Performerin, Kunstprofessorin und Hörspielautorin | © NDR/Jann Wilken
Mariola Brillowska, Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin reiste im Sommer 2015 nach Sopot, um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern. | © NDR/Jann Wilken

Mariola Brillowska, Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin reiste im Sommer 2015 nach Sopot, um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern.
© NDR/Jann WilkenMariola Brillowska, Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin reiste im Sommer 2015 nach Sopot, um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern.
© NDR/Jann Wilken



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2016


Erstsendung: 07.12.2016 | NDR Kultur | 58'50


Darstellung: