ARD-Hörspieldatenbank


Kinderhörspiel



Angela Gerrits

Eineinhalb Wunder und ein Spatz


Komposition: Bernd Keul

Technische Realisierung: N. N.


Regie: Hans Helge Ott

Daniel ist elf, ein bisschen verliebt und gern auf der Skateboard-Rampe, auch wenn er dort von den Älteren schikaniert wird. Er führt also ein ganz normales Leben – bis er Hayat kennenlernt. Der ist im gleichen Alter und frisch in die Kleinstadt gezogen. Obwohl er seine Heimat vor gar nicht allzu langer Zeit verlassen musste, spricht er schon akzentfrei Deutsch. Schnell freunden sich die beiden Jungen an und verbringen ihre Zeit am liebsten zusammen. Doch dann wird Hayats Heimatland zu einem sicheren Herkunftsland erklärt – und Hayat ist eines Tages plötzlich weg! Jetzt kann Daniel nur noch auf ein, oder besser, auf eineinhalb Wunder hoffen. Hierfür sorgt – ganz unerwartet – ein kleiner Spatz.

Angela Gerrits studierte in Hamburg Musikwissenschaft, Italienisch und Literatur. Während ihres Studiums verfasste sie erste Hörspiele. Später arbeitete Gerrits vorübergehend als Theaterdramaturgin, bis sie ihr Tätigkeitsfeld ausschließlich auf das Schreiben verlegte. Aus der Feder der ausgebildeten Sprecherin stammen zahlreiche Hörspiele sowie Romane und Kurzgeschichten für Kinder und Jugendliche.

Nominiert für den Deutschen Kinderhörspielpreis 2019

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jakob RodenDaniel
Lenz LeuenrothHayat
Norah RipperKarlotta
Edda FischerDaniels Mutter
Dietrich HollinderbäumerHausmeister Motschmann
Alexis KaraBusfahrer Mütze
Nina PetriSchuldirektorin Angermüller
Ben KochPuck
u.a.Skaterjungs


Jacob Roden spricht die Rolle des Daniel. | © HR/Ben Knabe

Jacob Roden spricht die Rolle des Daniel. | © HR/Ben Knabe

Jacob Roden spricht die Rolle des Daniel. | © HR/Ben Knabe
Lenz Leuenroth spricht die Rolle des Hayat. | © HR/Ben Knabe
Edda Fischer spricht die Rolle von Daniels Mutter. | © HR/Ben Knabe
Dietrich Hollinderbäumer spricht die Rolle von Hausmeister Motschmann. | © HR/Ben Knabe
(v.l.n.r.): Edda Fischer (Daniels Mutter), Jacob Roden (Daniel), Hans Helge Ott (Regie), Lenz Leuenroth (Hayat) und Dietrich Hollinderbäumer (Hausmeister Motschmann). | © HR/Ben Knabe

(v.l.n.r.): Edda Fischer (Daniels Mutter), Jacob Roden (Daniel), Hans Helge Ott (Regie), Lenz Leuenroth (Hayat) und Dietrich Hollinderbäumer (Hausmeister Motschmann).
© HR/Ben Knabe(v.l.n.r.): Edda Fischer (Daniels Mutter), Jacob Roden (Daniel), Hans Helge Ott (Regie), Lenz Leuenroth (Hayat) und Dietrich Hollinderbäumer (Hausmeister Motschmann).
© HR/Ben Knabe



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Deutschlandradio 2019

Erstsendung: 07.12.2019 | hr2 | ca. 46'00


AUSZEICHNUNGEN

  • Deutscher Kinderhörspielpreis 2019


REZENSIONEN

  • Eva-Maria Lenz: Design und Sein. Notizen von den ARD-Hörspieltagen 2019. In: epd medien. Nr. 46. 15.11.2019. S. 3-5.

Darstellung: