ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Franz Dobler

Bankraub und Gerechtigkeit


Komposition: Das Hobos


Regie: Ulrich Lampen

In ihrem zweiten Fall haben es die Münchner Ermittler Jaqueline Hosnicz und Jakob Rosenberg, die weiterhin dort eingesetzt werden, wo sie keinen großen Schaden anrichten können, mit einer Serie von Banküberfällen zu tun. Zu Zeiten der Pandemie, in der fast jeder die Bank mit Maske betritt, nicht gerade leichter als sonst ... Aber, wer ist heute eigentlich noch so blöd, sich auf Bankraub zu spezialisieren? Ihre Überlegungen werden jäh beendet, als es einen erneuten Banküberfall gibt, diesmal mit einem Toten. Und einem Bekennerschreiben: „Wir sind in der Tradition des bayerischen Bankräubers Theo Berger und wir holen uns die soziale Gerechtigkeit, um die wir alle beschissen werden.“ Hauptkommissar Rosenberg kennt die Geschichte um den sogenannten „Al Capone vom Donaumoos“ und weiß: „Das hätte es jetzt aber nicht auch noch gebraucht.“

Franz Dobler, Autor, Journalist, DJ. Deutscher Krimipreis 2015 (Platz 1) für „Ein Bulle im Zug“ und 2017 (Platz 3) für „Ein Schlag ins Gesicht“, der dritte Teil der Reihe, „Ein Schuss ins Blaue“, erschien 2019. Weitere Bücher u.a. „Tollwut“ (1999), „The beast in me – Johnny Cash“ (2002). Für den BR schrieb er einige Hörspiele, „Bankraub und Gerechtigkeit“ ist sein zweiter Radio Tatort.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Bibiana Beglau
Johannes Silberschneider
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2020

Erstsendung: 11.2020 | Bayern 2


Darstellung: