ARD-Hörspieldatenbank

 

News


Willkommen bei der ARD-Hörspieldatenbank!
Hier finden Sie Neuigkeiten zum Stand der Dokumentation. Sie erfahren z.B., wenn Nachweise zu einem weiteren Hörspieljahrgang angeboten werden. Sie finden Wissenswertes zur Weiterentwicklung der Datenbankfunktionalität und Hinweise auf zusätzliche Angebote.

14.06.2016
Ab sofort können Texte zur Geschichte und Entwicklung des Hörspiels in der Bundesrepublik Deutschland von 1945 bis heute über einen entsprechenden Link auf der Startseite als pdf-Dateien aufgerufen werden.

In der Kopf- und Fußzeile der ARD Hörspieldatenbank gibt es zudem jeweils einen Link, der zu einem Hilfetext für die Anwendung führt.

 

01.03.2016
Ein neues Update der Datenbank steht ab heute zur Verfügung. Folgende Änderungen bzw. Ergänzungen wurden realisiert:
  •   Ab sofort können Sie jetzt auch nach den Autoren von Kurzhörspielen suchen, die unter dem Dach einer übergeordneten Sendestrecke ausgestrahlt wurden, wie z.B. in der »Kurzstrecke« von Deutschlandradio Kultur.
  •   Der Buchstabe ø (z.B. in "Peter Høeg") kann jetzt bei der Suche mit einem einfachen "o" transkribiert werden.
  •   Veröffentlichungen von Tonträgern der Hörspiele des DDR-Rundfunks sind jetzt auch über den entsprechenden Eintrag auf der erweiterten Suchmaske ("Im Handel erhältlich") recherchierbar.
  •   Die Namen der Sendeanstalten aus den Besatzungszonen im Nachkriegsdeutschland sind auf der erweiterten Suchmaske unter den Bezeichnungen der Nachfolgeinstitutionen suchbar. So können Hörspiele von "Radio Frankfurt" (04.06.1945-28.01.1949) über "Hessischer Rundfunk" gesucht werden. In der Vollinformation wird der historisch korrekte Name angezeigt.

 

05.08.2015
Ein knappes Jahr nach dem Start präsentiert sich die ARD Hörspieldatenbank mit neuen Inhalten und einer Reihe neuer Features, die die Handhabung noch komfortabler macht.
Seit August können sich die Nutzer in einer neuen Kollektion über die Hörspiele der ehemaligen DDR informieren. Außerdem bietet die ARD-Hörspieldatenbank eine verbesserte Navigation und einen direkten Zugriff auf den Hörspielpool in der ARD-Mediathek. Details finden Sie hier.
 

23.12.2014
Es ist geschafft: Zum Jahresende können wir Ihnen nun alle Jahrgänge der Hörspielgeschichte von 1945 bis heute zur Online-Recherche anbieten. Die jetzt ergänzten Nachweise zu den Hörspielen von 1945 bis 1959 sind vorerst wiederum nur grob geprüft. Weitere formale und inhaltliche Korrekturen und Ergänzungen werden nach und nach erfolgen. Insbesondere die Verfügbarkeit der Hörspiele in den ARD-Rundfunkanstalten ist noch nicht abschließend geprüft. Auch gilt es wiederum noch Lücken in der Dokumentation zu schließen.
Über Fehlerhinweise, Korrektur- und Ergänzungsvorschläge Ihrerseits freuen wir uns!
 

03.12.2014
Wieder sind zehn weitere Jahre Hörspielgeschichte online recherchierbar. Die Nachweise zu den Hörspielen von 1960 bis 1969 sind vorerst wiederum nur grob geprüft. Weitere formale und inhaltliche Korrekturen und Ergänzungen werden nach und nach vorgenommen werden. Insbesondere die Verfügbarkeit der Hörspiele in den ARD-Rundfunkanstalten ist noch nicht abschließend geprüft. Auch gilt es noch viele Lücken in der Dokumentation zu schließen.
 

29.10.2014
Wieder sind zehn weitere Jahre Hörspielgeschichte online recherchierbar. Die Nachweise zu den Hörspielen von 1970 bis 1979 sind vorerst wiederum nur grob geprüft. Weitere formale und inhaltliche Korrekturen und Ergänzungen werden nach und nach vorgenommen werden. Auch gilt es noch viele Lücken in der Dokumentation zu schließen.
 

24.09.2014
Wieder sind zehn weitere Jahre Hörspielgeschichte online recherchierbar. Die Nachweise zu den Hörspielen von 1980 bis 1989 sind vorerst wiederum nur grob geprüft. Formale und inhaltliche Korrekturen werden nach und nach vorgenommen werden. Auch gilt es noch einige Lücken zu schließen. Unvollständig sind vor allem Nachweise zu freien Autorenproduktionen.
 

27.08.2014
Ab heute finden Sie zusätzlich Hörspielnachweise aus den Jahren 1990 bis 2002. Da die Datensätze formal und inhaltlich nicht endgültig geprüft sind, finden Sie in der jeweiligen Vollinformation das Baustellenzeichen  Achtung: Dieser Datensatz ist noch nicht abschließend bearbeitet . Eine genaue Prüfung, bei der auch mögliche Lücken in der Dokumentation geschlossen werden sollen, wird im Laufe der Zeit jahrgangsweise erfolgen und – wenn erledigt – hier entsprechend bekanntgegeben.

Weitere Jahrgänge werden – zunächst ebenso nur oberflächlich geprüft und korrigiert – in Kürze bereitgestellt.
 

30.07.2014
Bis Ende August werden wir Ihnen die Hörspielnachweise aus den Jahren 2002 bis 1990 anbieten können, auch wenn die einzelnen Datensätze formal und inhaltlich noch nicht endgültig geprüft sind und mit Lücken in der Dokumentation zu rechnen ist. Die Nachweise sind mit einem entsprechenden Icon  Achtung: Dieser Datensatz ist noch nicht abschließend bearbeitet  gekennzeichnet.

Geplant ist, bis Ende des Jahres alle Jahrgänge bis zurück zum Jahr 1945 in dieser vorläufigen Form anzubieten.
 

10.06.2014
Die ARD-Hörspieldatenbank ist wieder online!
Im rundum neuen Design und mit einer deutlichen Erweiterung des Angebots ist die neue ARD-Hörspieldatenbank wieder im Internet zugänglich. Noch mehr Informationen zum Relaunch? Hier geht's zur offiziellen Pressemeldung.
 

Tipp

Kai Magnus Sting: Tod unter Gurken | © SWR/Sibylle Anneck

Kai Magnus Sting: Tod unter Gurken
Alfons Friedrichsberg, Privatier und Hobbydetektiv, ist im gesetzteren Alter, hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und freut sich über alles Abwegige und Mörderische, was seine Neugier weckt. Unterstützt von seinen Freunden Jupp Straaten und Willi Dahl, mit denen er ein kriminalistisches Alt-Herren-Trio bildet, steckt er seine Nase immer wieder in Dinge, die ihn eigentlich nichts angehen.
Leonhard Koppelmann inszenierte die anspielungsreichen Kriminalgrotesken für den SWR.

Zu hören am:
24.2.2017 um 22:03 Uhr
in SWR2

 

NEWs

Hier finden Sie Neuigkeiten zur Hörspieldokumentation. | mehr

Letztes Update:   18.02.2017
Hörspiele insgesamt:   52.566
 

Kontakt

Deutsches Rundfunkarchiv
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel.: 069/15687-0
Fax: 069/15687-100
www.dra.de

Sie erreichen uns unter folgender eMail-Adresse: hoerspieldatenbank@dra.de
 

Darstellung: