ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Roberto Mistretta

Onkel Binnu


Übersetzung: Felix Partenzi

Redaktion: Ursula Schregel

Technische Realisierung: Ilse Sieweke; Steffen Jahn

Regieassistenz: Ellen Versteegen


Regie: Felix Partenzi

Mafia-Boss Bernardo "Binnu" Provenzano wurde 2006 am Tag vor den Parlamentswahlen nach jahrzehntelangem Leben im Untergrund verhaftet. Einige Jahre zuvor hatte sich Provenzano in einem Krankenhaus in Marseille einer Prostataoperation unterzogen und war dabei der Polizei nur knapp entkommen. Ein von Provenzano konsultierter Urologe, ebenfalls Sizilianer, wurde kurz darauf in seiner Praxis tot aufgefunden. Nicht nur die Eltern des Arztes hatten Zweifel an der offiziellen Version: Selbstmord. Mistretta erzählt die Dokufiktion aus der Perspektive eines Schafhirten aus der Mafiahochburg Corleone.

Roberto Mistretta, Jahrgang 1963, lebt in Sizilien, nicht weit von der berühmten Mafiazentrale Corleone entfernt. Mistretta ist Journalist, hat einige zum Teil prämierte Kinderbücher veröffentlicht sowie eine auch auf Deutsch erschienene Krimireihe um den sizilianischen Carabiniere Saverio.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Vadim GlownaCortese
Andreas GrothgarPolizist 1
Paul HerwigPolizist 2
Christian SchrammPolizist 3
Sven HeißPolizist 4
Toni Arjeton OsmaniJan
René HeinersdorffNino, Moderator Radio Sicilia
Regine VergeenAngela
Peter LerchbaumerGioacchino
Frauke PoolmanSprecherin Fernsehnachrichten
Horst MendrochBernardo Provenzano
Andreas Laurenz MaierAngelo Provenzano
Andre FelgenhauerGiuseppe Lo Bue
Maja SchöneMariangela
Ernst August SchepmannSalvatore Provenzano
Hansjoachim KrietschSimone Provenzano
Hans-Rolf FuchsGiovanni Marino
Hans SchulzeBernardo Rina
Volker LippmannArbeiter 1
Paul FaßnachtArbeiter 2


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2009

Erstsendung: 14.02.2009 | 50'04


Darstellung: