ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Esther Dischereit

Blumen für Otello

Über die Verbrechen in Jena


Vorlage: Blumen für Otello - Über die Verbrechen von Jena: Klagelieder (deutsch-türkische Ausgabe) (Roman)

Komposition: Lutz Glandien

Regie: Giuseppe Maio

Der Generalbundesanwalt übernahm zehn Jahre nach dem ersten rassistisch motivierten Mord am 11.11.2011 die Ermittlungen. Damit wurden die Verbrechen als Taten angesehen, die die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland gefährden oder gefährdeten. Am gleichen Tag verschwanden in Bundes- und Landeskriminalämtern und den Organen des Verfassungsschutzes Akten zu diesen Verbrechen. Auf den Spuren der NSU-Mordserie sucht Esther Dischereit in einer assoziativen Szenenfolge nach den Hintergründen und fragt nach dem Schicksal der Opfer.

Esther Dischereit, geboren 1952 in Heppenheim, lebt in Berlin und Wien. Sie schreibt Lyrik, Prosa und Hörspiele, wurde 2009 mit dem Erich-Fried-Preis ausgezeichnet. Deutschlandradio produzierte: "Sommerwind und andere Kreise" (2002), "Nothing to know but coffee to go" (2007) sowie "Wurfsendungen" (2008 und 2012).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Mansour CissOtello
Leslie MaltonStimme 2
Andreas SchmidtA.T.
Axel WandtkeA
Cathlen GawlichS
Anne SchirmacherMarie
Guntbert WarnsStimme 3
Uwe PreussB
Horst KotterbaXX
Nadja EngelFrauke
Marie GruberWäschereiangestellte
Esther DischereitSie
Hansjürgen HürrigJemand
Mürtüz YolcuEnver
Verena von BehrProsa-Rolle
Tatja SeibtStimme 1
Tilo PrücknerZZ
Christian GrashofKonversionsverwalter


Esther Dischereit, die Autorin des Hörspiels spricht einen Teil des Textes selbst | © Deutschlandradio / Sandro Most

Esther Dischereit, die Autorin des Hörspiels spricht einen Teil des Textes selbst | © Deutschlandradio / Sandro Most

Esther Dischereit, die Autorin des Hörspiels spricht einen Teil des Textes selbst | © Deutschlandradio / Sandro Most
Mürtüz Yolcu spricht die Rolle des Enver und Mansou Ciss den Otello (v.l.). | © Deutschlandradio / Sandro Most

Mürtüz Yolcu spricht die Rolle des Enver und Mansou Ciss den Otello (v.l.).
© Deutschlandradio / Sandro Most  Mürtüz Yolcu spricht die Rolle des Enver und Mansou Ciss den Otello (v.l.).
© Deutschlandradio / Sandro Most



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2014


Erstsendung: 21.05.2014 | 53'48


REZENSIONEN

Rolf Floß: Die Verbrechen von Jena. In: Sächsische Zeitung. 20.05.2014. S. 8.


Darstellung: