ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Der Spieler


Vorlage: Der Spieler (Roman)

Sprache der Vorlage: russisch

Bearbeitung (Wort): Fred von Hoerschelmann

Komposition: Johannes Aschenbrenner

Technische Realisierung: Hans-Heinrich Breitkreuz; Karl-Heinz Schulte

Regieassistenz: Werner Kingeling


Regie: Gert Westphal

Die Ansagen des Croupiers und das Rollen der Roulettkugeln bilden den Hintergrund, vor dem das Leben russischer Adliger an europäischen Spielbanken in der Mitte des vorigen Jahrhunderts abläuft. Ein der Spielleidenschaft verfallener General hat sein Vermögen durchgebracht, die Hoffnung auf eine Erbschaft wird zunichte, als die todkrank geglaubte Tante plötzlich anreist und mit Unterstützung des Hauslehrers binnen kurzer Zeit Unsummen verliert.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz ReinckeAlexei Iwanowitsch
Heinz KlevenowDer General
Gisela ZochPauline
Hans PaetschMr. Astley
Heinz PiperDer Marquis
Inge WindschildBlanche
Ida EhreDie Tante
Erik BrädtPotapütsch
Gerda Maria JürgensDame
Helmut PeineBankier
Gert NiemitzEin Herr
Hermann KnerGefängniswärter
Peter FrankHoteldirektor
Günther Jerschke1. Kellner
Bruno Klockmann2. Kellner
Florent AnthonyCroupier
Michael KlopschJunge
Rafael Daltabuit
Nikolaus von Festenberg
Evelyn Richter


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1956


Erstsendung: 22.09.1956 | 77'55


VERÖFFENTLICHUNGEN

CD-Edition: Der Hörverlag 2011


AUSZEICHNUNGEN

2. Platz hr2-Hörbuchbestenliste März 2011 (CD-Edition)


Darstellung: