ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Antti Tuuri

Bericht über einen Arbeitskampf


Übersetzung: Anu Pyykönen-Stohner, Friedbert Stohner

Regie: Frank Hübner

Antti Tuuris neues Hörspiel handelt von einem sogenannten wilden Streik in einem Druckereibetrieb. Stein des Anstoßes ist ein neu ausgehandelter Tarifvertrag, den die Betriebsleitung anders interpretiert als die Arbeiterschaft. Die Fronten verhärten sich, der Streik bricht aus, die Maschinen stehen still. Die Direktion wäre sogar bereit, nachzugeben, doch der Arbeitgeberverband lehnt jeden Kompromiß kathegorisch ab. Schließlich kommt der Fall vor das Schiedsgericht. Mehr als die besonderen Ausprägungen dieses spezifischen Falles interessieren den 1944 geborenen Antti Tuuri, der in Finnland zu den erfolgreichsten Hörspielautoren zählt, die starren Mechanismen des Arbeitskonflikts, die zwangsläufig einen bestimmten Verlauf der Auseinandersetzung zur Folge haben. Menschen sind hier zu Rollenträgern geworden, zu Werkzeugen von nicht mehr beherrschbaren Gesetzmäßigkeiten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Henning VenskeMartilla
Felicitas WolffMartillas Frau
Ulrich PleitgenPeräl
Stefan WiggerDirektor
Alwin Joachim MeyerHoltti
Reinhart FirchowSalminen
Bernd BirkhahnKerttula
Günter KönigVertreter des Arbeitsverband
Heinz OstermannVertreter der Gewerkschaft/S
Michael ThomasMeister der Setzerei
Claus Dieter ClausnitzerRedaktionschef


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Sender Freies Berlin 1983


Erstsendung: 01.05.1983 | 53'12


Darstellung: