ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Edwin Ortmann

Die rundeste Geschichte von der Welt


Regie: Horst Loebe

"Wenn Fantasie auf Reisen geht, um bedrängte oder gar tödliche Wirklichkeit zu bewältigen, dann kann diese Reise nur fantastisch sein. Und wenn Geschichte und Geschichten sich nicht auch in unseren Köpfen abspielen, sondern nur mehr als verwaltete blutlose Gespenster durch computerisierte Landschaft irren, dann gibt's für den Traum nur noch Magermilch. Doch die Zeit ist ein Klavier, ein Geschichten-Klavier, und es gibt so viele Zeiten wie es Geschichten gibt: Erinnern, erzählen und zuhören, um nicht unterzugehen. Denn Fliegen, am Fliegenpapier der Traumlosigkeit klebend, erleben einen tödlichen Unfall. Dann lieber schon Schienenstränge, Schiffsrouten, sagenhafte Amerikas. Oder die unzweideutige Frage: Wie sterben Regenwürmer, wenn sie endlos teilbar sind? Oder Brombeeren, ob die rechnen können? Oder der Hunger, der Durst, und was wir ohne sie wären? Ein kleinfingergroßer Urschlüssel schließt Schußwunden zu, dreht Geschichten auf. Von Fabeltieren, Jägern, Fischern und anderen Lügnern." (Edwin Ortmann)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter StriebeckOlivers Vater
Ingeborg EngelmannOlivers Mutter Mathilde
Bruno Ganz
Hans-Kristian von MejerOliver als Junge
Gerd BaltusToni
Hans-Peter HallwachsHans


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1984


Erstsendung: 14.04.1984 | 60'35


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats April 1984


Darstellung: