ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Octavia Wolle-Winkler

Räuber, König und Prinzessin


Regie: Walter Wippersberg

Kennt ihr das Land, in dem die Prinzessin als einzige Tochter und Thronfolgerin von ihrem Vater auf Händen getragen wird? Eigentlich müßte es der jungen Dame sehr gut gehen. Aber sie langweilt sich und wäre selber gerne Königin. Außerdem gibt ihr Vater viel zu viel Geld für die Eichhörnchen aus, die überall gut getarnt dafür sorgen, daß niemand etwas Unerlaubtes denkt oder tut. Da kommt es der Prinzessin gerade recht, daß die letzten Räuber im Reich in ihrer Not - sie haben nichts mehr zu essen, weil es dank der Eichhörnchen nichts zu rauben gibt - beschließen, sie zu entführen und ein Lösegeld zu erpressen. Schnell macht sie sich zur Ober-Räuberin und ordnet einen Überfall auf das Schloß an. Wenn die Räuber ihr helfen, den alten König abzusetzen und ins Verlies zu werfen, will sie sie reich belohnen. Das klingt gut, und die Räuber fühlen sich schon als Minister und königliche Berater. Allerdings haben sie die Rechnung ohne die Prinzessin gemacht. Das Verlies ist groß. Da hat nicht nur ein alter König Platz.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karin AnselmErzählerin
Reinhard GlemnitzRäuberhauptmann
Michael HabeckBolle mit dem Bart
Walter von HauffRunkel mit der Rübe
Udo WeinbergerAlfons mit dem Ast
Detlef KügowLudwig mit dem Licht
Herbert WeickerKönig
Margrit CarlsPrinzessin
Christoph LindertSpionagechef


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk


Erstsendung: 27.11.1994 | 23'35


Kassetten-Edition: Patmos-Verlag 1995


Darstellung: