ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Lisbet Hiide

Die unglückselige Witwe in Michigan oder Schicksal, Hoffnung und Rache


Übersetzung: Astrid Arz

Komposition: Klaus Buhlert

Regie: Ulrike Brinkmann

Michigan, eine Kleinstadt um die Jahrhundertwende. Die Farmerin Bel, Ende 40, kommt zum Einkaufen in das Städtchen. Obwohl hier alle ihre Geldnot kennen, schafft sie es durch ihr resolutes Auftreten, noch einmal beim Kaufmann Kredit zu bekommen. Sie kann sogar den Fotografen überzeugen, auf Pump ein Porträt von ihr zu machen, da sie es einem Freier schicken will, der sie aus ihrer finanziellen Misere retten soll. Doch vor seinem Eintreffen ereignen sich sonderbare Dinge: Ein junger Mann, der eine Stelle als Knecht bei ihr haben will, entpuppt sich als Glücksjäger und Heiratsschwindler. Ein angeblicher Wanderprediger nistet sich bei ihr ein, und sie kann ihn gerade noch in die Flucht schlagen, wird jedoch selbst dabei übel zugerichtet. Noch nicht ganz genesen, erhält Bel die Nachricht, daß der unbekannte Freier in der Stadt eingetroffen ist.

Lisbet Hiide, geboren 1956 in Larvik, studierte Theaterwissenschaft. Sie schreibt Theaterstücke, Prosa und Hörspiele und nahm 1985 in New York ein Stipendium für Bühnenautoren wahr.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gudrun RitterJesabel
Thomas ThiemeMaury
Margit BendokatMagda
Dagmar SitteJudith
Hans TeuscherNils
Herbert SandHarry
Uwe PreußPaul Hole
Werner RehmRupert
Dieter KursaweBarkeeper
Jürgen Elbers1. Mann/Metzger
Eric Vaessen2. Mann/Puppenspieler
Helmut AhnerMr. Lewis
Joana SchümerZeitungsdame
Max RageMoritatensänger/Sprecher


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994


Erstsendung: 30.06.1994 | 58'37


Darstellung: